Schopenhauer und die „Septemberunruhen“ von 1848

erstellt von KunstGesellschaft e.V. — zuletzt geändert: 2018-09-10T22:30:09+02:00
Rundgang mit Dr. Thomas Regehly.
  • Wann 15.09.2018 ab 15:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Treff: An der Alten Brücke, Nordseite
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Schopenhauer konnte von seiner Wohnung in der Schönen Aussicht die „Septemberunruhen“ des Jahres 1848 unmit­telbar verfolgen. Auf der Alten Brücke wurden Barrikaden gebaut, es gab Schießereien und Straßenkämpfe. Zwei Abgeordnete der Nationalversammlung wurden ermordet. Wie kam es zu dem Volksaufstand, wogegen richtete er sich und was erinnert heute noch an ihn?

Der Spaziergang führt von der Alten Brücke an einige Stationen dieser ganz besonderen Frankfurter Geschichte.

KunstGesellschaft e.V.

Beitrag € 5/3/1