Zukünftige Termine

erstellt von kai zuletzt geändert: 2017-04-25T13:42:39+02:00
Termine
  • 2017-04-26T19:00:00+02:00
  • 2017-04-26T23:59:59+02:00
April 26 Mittwoch

26.04.2017 ab 19:00
Ökohaus, Kasseler Str. 1a

AG Weltwirtschaft & Finanzmärkte (attac) laden ein zu Vortrag und Diskussion mit Dr. Michael Hartmann, Professor i.R., Technische Universität Darmstadt.

  • 2017-04-26T19:30:00+02:00
  • 2017-04-26T21:30:00+02:00
April 26 Mittwoch

26.04.2017 von 19:30 bis 21:30
Haus am Dom, Domplatz 3

Buchpräsentation mit Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ, Sozialethiker, Ludwigshafen

  • 2017-04-27T18:00:00+02:00
  • 2017-04-27T23:59:59+02:00
April 27 Donnerstag

27.04.2017 ab 18:00
Türkisches Volkshaus, Werrastr. 29

Für ein Leben ohne Krieg, Massenflucht, Hunger und Elend brauchen wir die Revolution. Für eine Zukunft ohne Leiharbeit und ohne Niedriglöhne brauchen wir die Revolution. Um die Automatisierung für die Arbeiter und das ganze Volk nutzen zu können statt unter der Herrschaft des Kapitals durch die Automatisierung ins Massenelend gestürzt zu werden, brauchen wir die Revolution.

  • 2017-04-27T20:00:00+02:00
  • 2017-04-27T23:59:59+02:00
April 27 Donnerstag

27.04.2017 ab 20:00
Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5

Ein Rückblick auf die Politik der jüngsten Zeit. Ist das neue Jahr besser oder schlechter angelaufen als erwartet? Wird der „Schulz-Effekt“ Deutschland verändern?

  • 2017-04-28T19:00:00+02:00
  • 2017-04-28T23:59:59+02:00
April 28 Freitag

28.04.2017 ab 19:00
Landungsbrücken, Gutleutstraße 294

Von Pietro Perotti, Pier Milanese(Italien 2014, 86 min.). Nach dem Film wird gemeinsam diskutiert über die Frage Italiens, sozialer Kämpfe und gemachten Erfahrungen. Der Film erzählt die bewegende Geschichte der sozialen Kämpfe um die Fiat-Fabrik in Italien von 1969 bis zur großen Niederlage 1980.

  • 2017-04-29T10:30:00+02:00
  • 2017-04-29T23:59:59+02:00
April 29 Samstag

29.04.2017 ab 10:30
Studierendenhaus, Campus Bockenheim, Mertonstraße 26

Workshop- und Diskussionstag in Frankfurt anlässlich des geplanten "Deutschen Gender Kongresses " von antifeministischen, misogynen und LGTBQI*-feindlichen Vereinen. Der Rechtsruck in Europa zeigt sich in vielerlei Gestalt, er artikuliert sich deutlich in antifeministischen Mobilisierungen auf der Straße.

  • 2017-04-29T11:00:00+02:00
  • 2017-04-29T23:59:59+02:00
April 29 Samstag

29.04.2017 ab 11:00
Eurozeichen am Willy-Brandt-Platz

Der finanzkritische Stadtrundgang Frankfurt/M verknüpft einen Spaziergang zwischen den Bankentürmen der globalen Finanzmetropole Frankfurt mit einer kritischen Einführung in das Thema Finanzmärkte.

  • 2017-04-30T12:00:00+02:00
  • 2017-04-30T23:59:59+02:00
April 30 Sonntag

30.04.2017 ab 12:00
wechselnd

Stolpersteine erinnern an Menschen, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden. Zehn Rundgänge führen durch Frankfurt am Main und ermöglichen es, die Stadt auf ungewöhnliche Weise zu erkunden.

  • 2017-05-01T09:30:00+02:00
  • 2017-05-01T23:59:59+02:00
Mai 1 Montag

01.05.2017 ab 09:30
Günthersburgpark / Römerberg

Demonstration: 9:30 Uhr ab Günthersburgpark. Kundgebung: 11:00 Uhr auf dem Römerberg. Mit: Philipp Jacks, Vorsitzender DGB Frankfurt am Main / Peter Feldmann, Oberbürgermeister Frankfurt am Main / Gabriele Kailing, Vorsitzende DGB Hessen-Thüringen / Sascha Kreiner, IG Metall-Jugend / Özgun Önal, DIDF-Jugend. Und: Revolte Tanzbein, PartySkaBalkanReggaeRock, Spielmobil der DGB-Jugend Frankfurt. Leckeres Essen & Erfrischende Getränke.