Besuch der Erinnerungsstätte Großmarkthalle

erstellt von Eintracht Frankfurt Museum — zuletzt geändert: 2019-08-01T11:34:26+00:00
Im Rahmen des Projekts „Frankfurt. Theresienstadt. Eine Spurensuche“ bieten wir heute eine Führung durch die Erinnerungsstätte Großmarkthalle.
  • Wann 14.08.2019 ab 17:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Großmarkthalle
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Gestapo und NSDAP-Gauleitung nutzten das Gebäude ab 1941 für die Massendeportation von Juden. Auch unser Zeitzeuge Helmut „Sonny“ Sonneberg wurde von der Großmarkthalle aus nach Theresienstadt verschleppt. Helmut Sonneberg wird uns bei der Führung am 14. August begleiten.

Start: 17 Uhr. Anmeldung unter spurensuche@eintrachtfrankfurt.de zwingend erforderlich.

Projektreihe „Frankfurt – Theresienstadt – Eine Spurensuche“
Seit über zehn Jahren erinnert die Frankfurter Eintracht mit Stolpersteinverlegungen an ihre während des Nationalsozialismus verfolgten Mitglieder. Mit dem Projekt „Frankfurt – Theresienstadt – Eine Spurensuche“ möchten die Fanbetreuung und das Eintracht-Museum sich mit den Fans auf eine Spurensuche begeben, welche an einem Ort endet, an dem auch Eintrachtler eingesperrt, entrechtet und ermordet wurden und der doch auch eine Fußballgeschichte hat: Theresienstadt.