Termine am Sonntag, 26. November 2017

erstellt von kai zuletzt geändert: 2017-12-11T14:08:39+01:00
Termine
  • 2017-11-26T11:00:00+01:00
  • 2017-11-26T14:00:00+01:00
November 26 Sonntag

26.11.2017 von 11:00 bis 14:00
Hochbunker (ehem. Synagoge), Friedberger Anlage 5-6

Ausstellung über ehemalige Displaced Persons, die in 30 Familien in der Waldschmidtstraße im Frankfurter Ostend untergebracht waren. Zur Eröffnung am 5.11. um 16 Uhr mit Zeitzeugengespräch: Esther Alexander-Ihme, Schymon Ajnwojner, Boris und Ida Gerczikow, Sabine Segoviano, Majer Szanckower, Regina O., Anton Jakob und Sami Weinberger. Thema: Integration (Schule und Freizeit, deutsche Sprache, Religion, Zusammenleben).

  • 2017-11-26T11:00:00+01:00
  • 2017-11-26T23:59:59+01:00
November 26 Sonntag

26.11.2017 ab 11:00
Mal seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6

Von Hermann Pölking (D 2017, 191 Min.). Seit Adolf Hitler vor mehr als 70 Jahren starb, haben sich unzählige Menschen mit dem Leben des Diktators auseinandergesetzt, sei es in Form von (Sach-)büchern, Spielfilmen oder Dokumentationen.

  • 2017-11-26T12:00:00+01:00
  • 2017-11-26T17:00:00+01:00
November 26 Sonntag

26.11.2017 von 12:00 bis 17:00
Haus am Dom, Domplatz 3

Tagung mit Frank Deppe und Marcel Bois und Kulturprogramm mit Kai Degenhardt und Bettina Kaminski. Der hundertste Jahrestag der russischen Oktoberrevolution 1917 wirft die Frage nach der historischen Bedeutung dieses Ereignisses ebenso auf, wie die Frage nach seiner Relevanz für die politische Linke der Gegenwart.

  • 2017-11-26T15:00:00+01:00
  • 2017-11-26T18:00:00+01:00
November 26 Sonntag

26.11.2017 von 15:00 bis 18:00
Studierendenhaus, Mertonstraße 26

Elektrogeräte kaputt? Noch lange kein Grund, sich zu ärgern. Vieles lässt sich noch reparieren. Bringt eure kaputten Geräte mit und wir reparieren sie gemeinsam.

  • 2017-11-26T17:00:00+01:00
  • 2017-11-26T23:59:59+01:00
November 26 Sonntag

26.11.2017 ab 17:00
Hochbunker (ehem. Synagoge), Friedberger Anlage 5-6

im Rahmen unserer Reihe BunkerRaumKlang mit dem One Earth Orchestra und den afghanischen Musikern Ustad Ghulam Hussain und Mirweis Neda.