Alles Klasse?

erstellt von DGB Region Frankfurt Rhein Main DGB Region Frankfurt Rhein Main — zuletzt geändert: 2019-09-13T19:05:30+00:00
Aktualität des Klassenbegriffs für die Gewerkschaftsarbeit. Vortrag und Diskussion mit Slave Cubela.
  • Wann 26.09.2019 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Klar: Arbeitskämpfe sind Klassenkampf. Gewerkschaften organisieren die Arbeiter*innenklasse. Aber was bedeutet das genau, wenn wir den Begriff Klasse verwenden? Müssen wir mit der Veränderung von Produktionsbedingungen, neuer Regulation im Kapitalismus den Begriff Klasse neu denken? Oder hat sich da nichts verändert, seit Karl Marx ihn als zentralen Begriff seiner ökonomischen und politischen Überlegungen einführte?

Mit diesen Fragen möchten wir uns auf der Veranstaltung auseinandersetzen. Denn eins ist klar: Aufgeben sollten wir den Begriff der Klasse nicht. Auch wenn so mancher Soziologe und so manche politische Philosophin das getan hat.

Mit Blick auf den britischen marxistischen Historiker und Friedensaktivisten Edward P. Thompson wollen wir uns der Klassenfrage nähern. Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und eine reghafte Diskussion.

Slave Cubela ist seit vielen Jahren aktiv im gewerkschaftlichen Organizing. Er schreibt für den „Express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit“. Er hat zahlreiche Texte zur Klassenfrage veröffentlicht.