CSD Straßenfest

erstellt von csd Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-07-10T10:56:25+00:00
50 Jahre Christopher-Street Day: Drei Tage Straßenfest an der Konstablerwache (Fr. 15-1h, Sa. 12-1h, So. 12-17h) und CSD-Demo am Samstag (Start 12 Uhr am Römerberg).
  • CSD Straßenfest
  • 2019-07-19T15:00:00+02:00
  • 2019-07-21T22:00:00+02:00
  • 50 Jahre Christopher-Street Day: Drei Tage Straßenfest an der Konstablerwache (Fr. 15-1h, Sa. 12-1h, So. 12-17h) und CSD-Demo am Samstag (Start 12 Uhr am Römerberg).
  • Wann 19.07.2019 um 15:00 bis 21.07.2019 um 22:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Konstablerwache
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

19.07. bis 21.07.2019

CSD Straßenfest
auf der Konstablerwache
CSD-Freitag 15.00-01.00
CSD-Samstag 12.00-01.00
CSD-Sonntag 12.00-22.00

CSD Demonstration
Aufstellung & Start: Römerberg
Samstag, 20.07.2019
Start: 12 Uhr

Infostrasse
auf der Gr. Friedberger Straße
CSD-Freitag 15.00 bis 21.00
CSD-Samstag 14.00 bis 21.00
CSD-Sonntag 12.00 bis 20.00

https://csd-frankfurt.de/veranstaltungen/

Unsere Forderungen

  • Ergänzung § 3 GG um Merkmal sexuelle Orientierung
  • Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften bzw. übergangsweise vollständige Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft mit der Ehe  ✔
  • Volles Recht auf Zugang zum Adoptionsverfahren
  • Ende der Diskriminierung bei Blut und Organspende
  • Umsetzung föderaler Aktionspläne / Bildungspläne und Auseinandersetzung mit besorgten Eltern (wobei AK sich im Detail mehr um Bundesthemen kümmert)
  • Verbesserung Transsexuellengesetz und Verbesserung Belange intersexueller Menschen
  • Gesellschaftlicher Respekt und Vielfalt
  • Gesellschaftliche Teilhabe HIV positiver Menschen und Sicherung der Arbeit der Aidshilfen
  • Stärkung lesbischer Interessen
  • Bekämpfung von Diskriminierung innerhalb Community
  • Mitwirkung in Seniorenräten
  • Besetzung von Rundfunkräten
  • Mitwirkung in allen relevanten gesellschaftlichen Gremien

https://csd-frankfurt.de

"Jedes Jahr im Juli wird der Frankfurter Christopher Street Day (CSD) gefeiert. Das Mega-Event für Lesben und Schwule ist eine spannende Mischung aus Party, politischer Demonstration und buntem Showprogramm. Alle sind zum Mitfeiern eingeladen und jedes Mal nehmen über 100.000 Besucherinnen und Besucher am CSD teil. Das weltweit stattfindende Festival erinnert an das erste bekannt gewordene Aufbegehren der Homosexuellen gegen Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street am 27. Juni 1969. Daher ist am Samstag ein Höhepunkt des CSD die zweieinhalbstündige Demonstrationsparade durch die Frankfurter Innenstadt, bei der die Lesben und Schwule selbstbewusst und ausgelassen ihre Lebensweise zelebrieren. Der schrille und bunte Zug beginnt auf dem mit Regenbogenfahnen beflaggten Römerberg und endet auf der Konstablerwache. Im Laufe des Tages ist jedes Mal ein besonders bewegender Moment die traditionelle Schweigeminute für die AIDS-Toten.
Während des Wochenendes findet ein großes Bühnen- und Partyprogramm mit Freiluft-Disco statt. Geboten wird Live-Musik von Dance-Pop bis hin zu Schlagermusik, Musikkabarett, Travestie, Karaoke und vieles mehr. Zudem informieren schwul-lesbische Vereine und Initiativen über ihre Aktivitäten. Wenn die Feier endet, ist die Party aber noch längst nicht vorbei. Denn in unzähligen Frankfurter Bars und Diskotheken wird bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen weitergefeiert."
www.frankfurt.de

 

DIE LINKE. Hessen ruft auf zur Teilnahme an den CSD auf

„Wir kämpfen für die vollständige Gleichberechtigung, Gleichstellung und  Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“, erklärt Petra Heimer, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen, anlässlich der bevorstehenden Christopher Street Day Paraden in Hessen. „Mit den zahlreichen CSD wird ein deutliches Zeichen für gelebte Vielfalt und gegen Ausgrenzung gesetzt. Bunt statt Braun!“

Wir fordern, die gesetzliche Realität der gesellschaftlichen Realität anzupassen, und wenden uns gegen jegliche Diskriminierung.  Noch immer sind queere Menschen häufig von Gewalt und Übergriffen betroffen, sowohl im privaten, als auch im öffentlichen Raum. Wir fordern die stärkere finanzielle Unterstützung von Präventionsprojekten und Beratungsstellen in Hessen, die eine wichtige Arbeit leisten.“

Hinweis: Die nächsten CSD in Hessen sind in Frankfurt am Main vom 19.-21.Juli 2019 und in Kassel und Darmstadt am 17. August 2019. DIE LINKE Hessen wird an allen drei CSD vertreten sein.
DIE LINKE. Hessen, Pressedienst, Frankfurt am Main, 10. Juli 2019