Film: "Rechtsfindung" (Bertolt Brecht)

by DKP Frankfurt veröffentlicht 20.04.2023

Aus "Furcht und Elend des III. Reiches" (B. Brecht) Filmvorführung und Diskussion mit Regisseur Johannes Hör

Wann

12.05.2023 ab 18:30 Uhr (Europe/Berlin / UTC200)

Wo

Initiativenladen, Schönstraße 28

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Im Nachgang des diesjährigen Tages des Befreiung (8. Mai) zeigen DKP und SDAJ Frankfurt am 12. Mai gemeinsam den Film "Rechtsfindung", der eine Passage aus Bertolt Brechts "Furcht und Elend des III. Reiches" zeigt.

Kurzinfo:
Ein zerschundener Kriegsveteran wird beim Arbeiten grundlos verprügelt. Ein Augsburger Richter bequemt sich dann kurz vor dem Prozess sich das ganze anzusehen. Der Tathergang ist ja eigentlich klar. Zuversichtlich holt er sich Rat und geht den Fall durch. Aber: Das ganze wird zur Chefsache. Uniformierte sagen ihm, wer es nicht gewesen sein darf. Immer sind es andere. Mit jedem Rat wird es schlimmer. Der Höhepunkt ist der Krieg, der ihn auf seinem Schreibtisch endlich heimsucht. Plötzlich ist er da, mit all den Opfern, die er gnadenlos fordert. Dem Richter dämmert: Sein eigenes Leben steht auf dem Spiel und seine Familie haben sie ihm vermutlich schon genommen.

Dazu eingeladen ist der Regisseur Johannes Hör, der im Anschluss an die Filmvorführung zur Diskussion über seinen Film, über Brecht und über den Faschismus damals wie heute bereitstehen wird.