Hafenkino Open Air 2020

erstellt von Hafenkino — zuletzt geändert: 2020-07-12T15:34:58+02:00
Kino auf der grünen Wiese am Mainufer in Offenbach

Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

  • MI 22
    Portrait einer jungen Frau in Flammen

Zusatztermin wegen der großen Nachfrage.
So, da ist er - der vom Hafenkino so lange erwartete und herbeigesehnte neue Film von Céline Sciamma, von der ihr hier schon Water Lillies, Tomboy, Bande de Filles gesehen habt (nicht zu vergessen ihre Drehbücher zu Mit siebzehn und Mein Leben als Zucchini...). Und es scheint, als hätte Sciamma sich in ihrem neuen Werk selbst übertroffen - mit unglaublichen Bildern und ihrer gewohnt zurückhaltenden, aber scharfsinnigen Erzählweise. Naja, und wenn wir schon am Schwärmen sind, seien die Hauptdarstellerinnen genannt: Adèle Haenel kennt ihr aus dem Hafenkino für 120bpm, Die Blumen von Gestern, Liebe auf den ersten Schlag, Die unerschütterliche Liebe der Suzanne. Sie trifft auf Noémie Merlant (Der Himmel wird warten, Die Schüler der Madame Anne). Also versprechen wir euch das Blaue vom Himmel und wünschen: viel Vernügen.
(Céline Sciamma, Frankreich 2018, 122 Min., ab 12 Jahre)
Tickets: https://www.love-your-artist.de/de/tickets/26800/

  • DO 23.7.

evtl. Ersatztermin vom 15.7. Little Woman

  • FR 24.7.
    Undine

Undine (Paula Beer) lebt in Berlin. Ein kleines Appartment am Alexanderplatz, ein Honorarvertrag als Stadthistorikerin, ein modernes Großstadtleben wie auf Abruf. Als ihr Freund Johannes (Jacob Matschenz) sie verlässt, bricht eine Welt für sie zusammen. Der Zauber ist zerstört. Wenn ihre Liebe verraten wird, so heißt es in den alten Märchen, muss sie den treulosen Mann töten und ins Wasser zurückkehren, aus dem sie einst gekommen ist.
Undine ist Christian Petzolds faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod.
(Christian Petzold, Deutschland/ Frankreich 2020, 90 Min., noch keine FSK-Angabe)
Tickets: https://www.love-your-artist.de/de/tickets/26795/

  • SA 25.7.
    Ixcanul

Wie schön - ein Film aus Guatemala, noch dazu in der indianischen Sprache Kaqchiquel und in einer atemberaubenden Vulkan-Landschaft spielend. María soll verheiratet werden, träumt jedoch von einem Leben auf der anderen Seite des Vulkans - der Metapher für die USA.
Ixcanul entfaltet durch seine ebenso sparsame wie spannende Inszenierung eine hypnotische Kraft - selten haben wir uns so in einem Film verloren und vergessen, dass wir ja "nur" im Kino sind. Tipp!
(Jayro Bustamente, Guatemala/ Frankreich 2015, 93 Min., ab 12 Jahre, OmU)
Tickets: https://www.love-your-artist.de/de/tickets/26799/

Eintritt 9 Euro zzgl. 90 Cent Systemgebühr.

Der Vorverkauf ist obligatorisch (es gibt keine Abendkasse); das Kontingent beträgt derzeit maximal 250 Plätze.
Alle Sitzplatz- und Coronaregeln auf http://hafen2.net