Kinder der Ungleichheit

erstellt von Haus am Dom — zuletzt geändert 2021-08-20T10:27:30+02:00
Zur Generation Corona oder wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt. Buchpräsentation & Diskussion
  • Wann 09.09.2021 ab 19:30 Uhr (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Haus am Dom, Domplatz 3
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die heutige junge Generation ist sozial tief zerrissen: Hinsichtlich Gesundheit, Bildung, Wohnen, Kultur und Freizeit verschärfen sich die Unterschiede. Während Kinder aus wohlhabenden, reichen und hyperreichen Familien materielle Sicherheit genießen und eine Führungsposition in der globalisierten Wirtschaftswelt erreichen können, bleiben diese Chancen den Gleichaltrigen aus sozial benachteiligten Familien versagt. Die Pandemie vertieft Armutsrisiken und die sozialen Polarisierungen.

Was kann politisch dagegen getan werden?

Soirée am Dom mit:

· Dr. Carolin Butterwegge, Armutsforscherin, Politikerin, Köln (Autorin)
· Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Armutsforscher, Köln (Autor)
· Saskia Esken MdB, Bundesvorsitzende SPD, Calw
· Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Frankfurt
· Janine Wissler MdL, Bundesvorsitzende „Die Linke“, Frankfurt

Moderation: Stephan Hebel, Frankfurter Rundschau

Eintritt für Live -Teilnahme: 5 € / erm. 4 €
Ein Einlass ist nur nach vorheriger Anmeldung
möglich: E-Mail an hausamdom@bistumlimburg.de oder telefonisch (069) 800 87 18- 0.

Oder im Livestream unter https://youtube.com/hausamdom