Winter in Griechenland

erstellt von Kultur Forum Frankfurt e.V. — zuletzt geändert: 2020-02-17T16:32:26+01:00
Deutsche Besatzungsverbrechen, die Deportation der jüdischen Gemeinde von Ioannina und die Straflosigkeit der Täter. Ein Lichtbildervortrag von Prof. Dr. em. Christoph U. Schminck-Gustavus, Universität Bremen.
  • Winter in Griechenland
  • 2020-02-29T17:00:00+01:00
  • 2020-02-29T19:30:00+01:00
  • Deutsche Besatzungsverbrechen, die Deportation der jüdischen Gemeinde von Ioannina und die Straflosigkeit der Täter. Ein Lichtbildervortrag von Prof. Dr. em. Christoph U. Schminck-Gustavus, Universität Bremen.
  • Wann 29.02.2020 von 17:00 bis 19:30 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo FRA-UAS, Nibelungenallee 1, Geb. 2, Raum 462
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Prof. Dr. em. Christoph Schminck-Gustavus ist ein deutscher Rechtshistoriker und emeritierter Professor für Rechtsgeschichte der Universität Bremen. Er studierte und promovierte in Frankfurt am Main. Für seine Forschungsschwerpunkte in den Gebieten Faschismus, Zweiter Weltkrieg, Besatzung und Widerstand verbrachte er mehrjährige Forschungsaufenthalte in Italien und Griechenland und beschäftigte sich dabei vor allem mit Kriegsverbrechen, die deutsche Gebirgsjäger während der Besetzung Griechenlands im Epirus und auf Kefalonia begangen haben.

Seine Bücher, wie „Feuerrauch“, „Winter in Griechenland – Krieg-Besatzung-Shoah 1940-1944“ uvm. sind bereits in mehreren Sprachen veröffentlicht. Auch hat er das Drehbuch zum Dokumentarfilm „Balcony“, das das Massaker des Ortes Lyngiades in Epirus/Gr. behandelt, geschrieben.

Der Eintritt ist frei.