Bürgerinitiativen lehnen Gespräche mit der Polizei ab

erstellt von flughafen BI — zuletzt geändert 2008-11-04T11:23:32+01:00
Im August wurden im Anschluß an einen Termin mit der Stadt Kelsterbach die SprecherInnen des BBI von der Polizeidirektion Frankfurt zu einem Gespräch gebeten. Die Polizei teilte mit, sie wolle u.a. an einer unserer Delegiertenversammlung teilnehmen. Das wurde selbstverständlich von BI-Seite aus zurückgewiesen. Darauf hin wurde den VertreterInnen der Bürgerinitiativen bekannt gegeben, dass die Polizei sich mit jeder einzelnen BI in Verbindung zu setzen und um eine Zusammenkunft bitten würde.

Dafür wurden extra 20 - 30 Polizistinnen und Polizisten geschult.

Die Bürgerinitiativen lehnen diese „Betreuung“ durch die Polizei entschieden ab. Das Ganze dient nur dazu, die Bürgerinitiativen gegeneinander auszuspielen und das BBI zu spalten. Die BIs, die bisher von der Polizei kontaktiert wurden, haben sich im Sinne unseres gemeinsamen Beschlusses verhalten.

http://www.flughafen-bi.de, 24. Oktober 2008