5 years march of hope – we stay united!

erstellt von Aktionsbündnis gegen Abschiebungen Rhein Main — zuletzt geändert: 2020-09-04T10:57:40+01:00
Actionday: United against Racism - Für eine Gesellschaft der Vielen!
  • Wann 05.09.2020 von 13:00 bis 16:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Hauptwache
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Im Rahmen des bundesweiten, antirassistischen Aktionstags „5 years march of hope – we stay united“ am 5. September 2020, laden Gruppen und Initiativen aus Hessen nach Frankfurt ein. Auf der Hauptwache wollen wir ab 13:00 Uhr zusammenkommen und gemeinsam an fünf Jahre „march of hope“ erinnern und die Vielfalt unseres Widerstands zeigen - für eine solidarische Gesellschaft der Vielen, für die solidarischen Städte!

Ebenso benennen und bekämpfen wir die rassistischen Zuständen in Hessen – über den rassistischen Mordanschlag in Hanau, den institutionelle Rassismus in Polizeibehörden, alltägliche Polizeigewalt und Racial Profiling, Abschiebungen und die tödlichen Außengrenzen: United against racism!

Wir laden alle ein sich kreativ zu beteiligen und ihre Solidarität an diesem Tag auf die Straße zu tragen. Auf der Hauptwache werden wie zum Beispiel das Bürger*innenasyl vorstellen und zum Mitmachen auffordern, ein Schlauchboot wird die tödlichen Fluchtwege symbolisieren, mit der Ausstellung „buses of hope“ werden die Geschichten derjenigen erzählt, die auf den Transitrouten feststecken.

Die Namen derer, die durch rassistisches Handeln getötet wurden, werden genannt und wir werden uns ihrer erinnern. Wir füllen den Platz und machen sichtbar: Racism kills – Solidarity will win!

Wenn ihr mitmachen wollt, kontaktiert uns auch gerne unter: antira_ffm@riseup.net