Kinder-Fahrrad-Korso

erstellt von Radentscheid Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-09-03T11:17:23+01:00
Die erste bundesweite Kidical Mass! Start: Opernplatz, Ziel: Sinaipark
  • Wann 20.09.2020 von 15:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Opernplatz
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die bundesweite Kidical Mass, die schon einmal im März geplant war und aus bekannten Gründen abgesagt werden musste, wird nachgeholt. Am Wochenende vom 19.-20. September 2020 erobern kleine und große Radfahrende die Städte im ganzen Land. Der Weltkindertag und die Europäische Woche der Mobilität sind perfekte Anlässe für eine bunte Fahrraddemo.

Am selben Wochenende in über 70 Städten starten Kinder Fahrrad Korsos unter ein und demselben Motto: Platz da für die nächste Generation. Auch die Frankfurter Kidical Mass ist mit dabei, in diesem Jahr mit Unterstützung vom VCD und vom ADFC Frankfurt.

Es ist jedes Mal ein tolles Erlebnis mit vielen Kindern, ihren Familien und Freunden durch die Stadt zu radeln. Doch haben wir immer ein ernstes Anliegen. Wir fordern:

  • Angstfreies Radfahren für alle Menschen
  • Sichere Schulradwegenetze
  • Tempo 30 für sicheren Straßenverkehr innerorts

Es gibt viele gute Gründe, sich für Tempo 30 in den Städten einzusetzen: erwiesenermaßen passieren weniger Unfälle und weniger schwere Unfallfolgen. Bei Tempo 30 nehmen die Autofahrer*innen mehr Rücksicht auf Kinder, Gefahren können besser erkannt werden, es gibt weniger Lärm und Abgase und die Qualität des Wohnumfelds verbessert sich. Dabei erhöht sich die Fahrtzeit im Gegensatz zu Tempo 50 nur geringfügig.

Gemeinsam machen wir bundesweit einige Aktionen. Zum Beispiel werden wir zusammen so laut sein wie eine Autostraße auf der man Tempo 50 fahren darf und so leise wie eine, auf welcher Tempo 30 gilt. Außerdem zeigen wir die unterschiedlichen Bremswege bei 50 km/h und 30 km/h auf.

Vor und nach unserer Rundtour schreiben und malen wir Postkarten an Radiosender, die noch Blitzermeldungen senden. Denn zu schnell fahren ist gefährlich und wer sich immer an das richtige Tempo hält, wird nicht geblitzt. Sei dabei!

Bitte beachtet folgende Hygiene- und Abstandsregeln:
Mund-Nasen-Schutz
Wir tragen vor dem Start, in der Pause und am Schluss einen Mund-Nasen-Schutz (während wir noch stehen). Während der Fahrt selbst kann auf einen Mundschutz verzichtet werden, wenn dieser beim Atmen zu stark behindert. Dies liegt in der Eigenverantwortung jeder/jedes Einzelnen.

Abstände
Beim Fahren halten wir jeweils mind. 3,5 Metern Abstand von anderen Veranstaltungsteilnehmer*innen, die nicht zum selben Haushalt gehören. Während wir stehen – also zu Beginn und während eines Zwischenstopps – gilt ein Abstandsgebot von 1,5 Metern.
Der Abstand zu Dritten (z.B. Passant*innen, Schaulustigen, Anwohner*innen oder Geschäftsanlieger*innen und deren Kund*innen) muss stehend mindestens 2 Meter und fahrend mindestens 3 Meter betragen.