*online* Die Demokratie und ihre Feinde

erstellt von Fritz Bauer Institut — zuletzt geändert 2021-10-11T11:58:45+02:00
Gespräch mit Albrecht von Lucke und Ulrich Wolf, Moderation: Claudia Sautter
  • Wann 03.11.2021 ab 18:15 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo auf Youtube
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Nach dem Fall der Berliner Mauer waren westliche Demokratien überzeugt, dass ihr politisches und gesellschaftliches Modell alternativlos sei. Heute scheint die Versuchung des Autoritären unerwartet attraktiv, und zwar mitten in unserer Gesellschaft. Normen und Institutionen wanken.

Im öffentlichen Diskurs über die Grundlagen unserer Freiheit überwiegen Reizbarkeit und Erbitterung bis hin zu Hass. Seine Treiber geben sich meist bürgerlich, nicht revolutionär. Und doch streben sie eine andere Gesellschaft an: weniger frei und offen, nach Identitäten geordnet. Die Demokratie selbst scheint in Frage zu stehen. Reicht es, sich bei Wahlen dagegen zu wehren?

Albrecht von Lucke, Publizist, Jurist und Politologe, ist Redakteur der Monatszeitschrift Blätter für deutsche und internationale Politik.

Ulrich Wolf ist Reporter der Sächsischen Zeitung.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Fritz Bauer Institut e.V.

Livestream auf YouTube: https://youtu.be/O2d0Yu81roE