*online* "Sprache und Sein“

erstellt von Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen — zuletzt geändert: 2020-06-25T20:11:25+02:00
Lesung & Diskussion mit Kübra Gümüşay. Über eine Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert.
  • Wann 07.07.2020 von 18:00 bis 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Livestream auf Zoom
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Kübra Gümüşay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden und sich nur als solche äußern dürfen.Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie können wir alle in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse - anders miteinander kommunizieren?

Über eine Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert, ein Sprechen, das die Sprache in ihrem Facettenreichtum existieren lässt und über wirklich gemeinschaftliches Denken in einer sich polarisierenden Welt wollen wir mit der Bestseller-Autorin Kübra Gümüsay und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen zu diesem Webinar finden Sie / findet Ihr in der => Einladung.

 Bitte melden Sie sich / meldet Euch verbindlich an bis einschließlich 05. Juli 2020 über den => Anmeldelink. 

Den Link zum Webinar-Raum (Zoom Webkonferenz System) erhalten Sie / erhaltet Ihr spätestens am Tag vor der Veranstaltung per Mail.