StoppRamstein Aktionskonferenz

erstellt von Stopp Air Base Ramstein Kampagne — zuletzt geändert: 2019-12-09T14:10:32+02:00
Wir wollen uns an die erfolgreichen Ramstein-Proteste von 2019 erinnern, um Lehren für die kommenden Protestaktionen vom 5. bis 12. Juli 2020 daraus zu ziehen.
  • Wann 15.12.2019 von 11:30 bis 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Was können wir tun, um noch viel mehr Menschen zu begeistern, sich an den Protesten zu beteiligen? Wie können wir unsere Aufklärungsarbeit in der Region intensiver fortsetzen? Was sind die besten, kraftvollsten, einbeziehenden Aktionsformen? Wie kann das Camp noch attraktiver, die Friedenswerkstatt interessanter und alles noch internationaler werden?
Das sind Fragen, die uns auf der Aktionskonferenz beschäftigen sollen und müssen.

Der weitere Protest ist angesichts der politischen Großwetterlage zwischen Drohnenkrieg, Kriegsdrohungen und Kriegen, zwischen hemmungsloser Aufrüstung und atomarer Modernisierung mehr als notwendig.
Wir wollen ein Ende des weltweiten Drohnenkrieges und eine umfassende Abrüstung. Die US-Air Base Ramstein muss geschlossen und das sogenannte „Truppenstationierungsabkommen“ muss gekündigt werden.

Wie kommen wir diesen Zielen näher?
Diese Frage kann uns gar nicht genug beschäftigen – wie ist das beste Verhältnis zwischen Aufklärungsarbeit und Aktionen, aber auch von Spaß und Selbstverwirklichung? Welche Rolle kann und soll die Kultur spielen?

Lasst uns diskutieren und planen!
Es gibt aber auch vieles Neues, was berücksichtigt werden sollte: Das wachsende Bewusstsein in der Region für die Umweltverschmutzung der US Militärbasis und die beeindruckenden Aktionen von „Fridays for Future“ seien nur als zwei Beispiele genannt.
Dieses sind einige aber sicher nicht alle Herausforderungen, die vor den Stopp Air Base Ramstein Protesten 2020 stehen – Vieles muss beraten, diskutiert und entschieden werden.

Lasst uns gemeinsam, partizipativ und solidarisch die Proteste vorbereiten!
Dabei brauchen wir jede und jeden, der/die mitgestalten will. Deshalb bitten wir euch alle: Überlege, ob nicht auch Du mit zur Aktionskonferenz kommst, um mit zu entwickeln, mit zu gestalten und mit zu entscheiden. Leitet diese Einladung weiter und helft, dass wir noch viel mehr werden!

Wir bitten um Anmeldung unter info@ramstein-kampagne.eu

Als Tagesordnung schlagen wir vor:
11.30 Uhr | Begrüßung
11:40 Uhr | Einleitender Beitrag: Ramstein 2019 und Ausblick auf 2020
12:10 Uhr | Auswertung aus der Region
12:20 Uhr | Fridays & Peace for Future – Gemeinsamkeiten der Bewegungen
12:30 Uhr | Diskussion
14:00 Uhr | Mittagspause
15:00 Uhr | Arbeitsgruppen mit den Kernherausforderungen der Planung:
1. Gestaltung des Friedenscamps
2. Mobilisierung
3. Konsequenzen aus der politischen Lage für die Ramstein-Proteste 2020
16:30 Uhr | Vorstellung der Ergebnisse
anschließend Diskussion
17:30 Uhr | Verabredungen und Beschlüsse
18:00 Uhr | Schluss