Wasserfrauen.

erstellt von BUND Hessen — zuletzt geändert: 2018-03-07T10:58:43+00:00
Lesung mit Florence Hervé. Vor dem Hintergrund von Klimawandel, Wasserknappheit und Wasserprivatisierung hat Florence Hervé über 20 Frauen aus zehn europäischen Ländern in unterschiedlichen Wasserlandschaften aufgespürt und ihre Geschichten aufgeschrieben.
  • Wasserfrauen.
  • 2018-04-05T19:00:00+02:00
  • 2018-04-05T23:59:59+02:00
  • Lesung mit Florence Hervé. Vor dem Hintergrund von Klimawandel, Wasserknappheit und Wasserprivatisierung hat Florence Hervé über 20 Frauen aus zehn europäischen Ländern in unterschiedlichen Wasserlandschaften aufgespürt und ihre Geschichten aufgeschrieben.
  • Wann 05.04.2018 ab 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

„Wasser ist Quelle des Lebens, Grundlage menschlicher Entwicklung. Es ist Ort der Arbeit oder Kunst, der Erholung und der Freizeit, der Auseinandersetzungen und der Utopien.“

BUND Hessen und Club Voltaire haben Florence Hervé eingeladen, aus Ihrem Werk „Wasserfrauen“ zu lesen. Die deutsch-französische Autorin portraitiert Frauen, deren Arbeit mit Wasser verbunden ist, die sich vom Wasser inspirieren lassen und die Wasser als Abenteuer oder Herausforderung erleben: Umweltaktivistin oder Gondoliera, Deichgräfin, schottische Wasserarchäologin oder Iglu-Architektin – alle in je sehr unterschiedlichen Wasserlandschaften.

Grußwort von Gabriela Terhorst, Landesvorstandssprecherin des BUNDs Hessen.