Frankfurter Info

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert 2020-04-09T19:04:17+02:00

Das Frankfurter Info ist ein Informationsdienst für Initiativen, Vereine, Organisationen und interessierte Leute. Unsere Themen sind Stadtpolitik, Antifaschismus, Antirassismus und Frieden.
Wir veröffentlichen Termine, Berichte, Meldungen und Ankündigungen.
Beiträge bitte an redaktion@frankfurter-info.org

 

Filmkollektiv im August: Porträt Beatrice Manowski & Werkschau Yves Boisset

erstellt von Filmkollektiv Frankfurt — zuletzt geändert 11.07.2022 14:49
Am 4. und 5. August widmen wir der Schauspielerin, Filmemacherin, Sängerin und Künstlerin Beatrice Manowski ein Porträt, das einige ihrer schauspielerischen wie inszenatorischen Arbeiten präsentiert. Über den ganzen Monat August verteilt (beginnend am 3. August) und mit Schwerpunkt am Wochenende 11. bis 14. August (mit zehn Vorstellungen) findet unsere Retrospektive Yves Boisset statt.

Blockade vor dem Atomwaffenstützpunkt Büchel

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 08.07.2022 20:13
Heute Morgen haben Aktivist*innen eine Zufahrt zum Atomwaffenstützpunkt im rheinland-pfälzischen Büchel blockiert. Mit der Aktion des zivilen Ungehorsams protestierten sie gegen die geplante nukleare Aufrüstung, die unter anderem durch das 100-Milliarden-Euro Sondervermögen für die Bundeswehr finanziert werden soll. Sie forderten zudem den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und den Beitritt der Bundesregierung zum UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen.

Die Europäische Schule gehört nicht auf den Festplatz am Ratsweg

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 08.07.2022 09:06
Die Koalition hat sich nach jahrelanger Suche darauf verständigt, den Neubau der Europäischen Schule (ESF) auf dem Festplatz am Ratsweg in Bornheim anzusiedeln. Die auf dem Platz ansässige Dippemess soll deshalb auf den Messeparkplatz am Rebstock umziehen. Ein finaler Beschluss für den Standort steht noch aus.

EU-Taxonomie querfinanziert Atomwaffen

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 06.07.2022 23:08
Eine Mehrheit von 328 EU-Parlamentsabgeordneten hat sich der Manipulation von Lobbyist*innen aus der Atom- und Gasindustrie unterworfen. Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle Klimaschützer*innen, aber auch für diejenigen, die sich dafür einsetzen, die Abhängigkeit von der russischen Atom- und Gasindustrie endlich zu stoppen.

Parteizentrale der Grünen in Frankfurt wurde von der „Initiative: Defend Kurdistan" besetzt.

erstellt von Initiative: Defend Kurdistan — zuletzt geändert 06.07.2022 15:09
Aktivist:innen besetzen ab sofort das Büro des grünen Parteivorsitzenden Omid Nouripour in Sachsenhausen/Frankfurt. Hintergrund ist die völkerrechtswidrige Invasion des türkischen Staates in den kurdischen Teilen Syriens und des Iraks, welche im Schatten des russischen Angriffskrieges in der Ukraine geführt wird.

Protestwoche gegen US-Atomwaffen in Deutschland

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 01.07.2022 20:16
IPPNW- und ICAN-Aktionstage in Büchel vom 05. – 10. Juli 2022. Wir wollen in Büchel unsere Forderungen und unseren Protest deutlich machen: mit Workshops, Aktionen, Musik und Tanz. Wir wollen die Atomwaffenproblematik weiter in die Öffentlichkeit tragen und bei den politisch Verantwortlichen ein Umsteuern bewirken.

Ein rechtsextremer Querdenker als RCDS-Geschäftsführer und StuPa-Kandidat an der Goethe-Uni

erstellt von Antifa-Info Rhein-Main — zuletzt geändert 29.06.2022 21:20
Mit Adbusting-Plakaten und Flugblättern machten Antifaschist*innen am heutigen Mittwoch, dem 29. Juni, auf die rechtsextremen Umtriebe des Frankfurter RCDS (Ring Christlicher-Demokratischer Studenten) aufmerksam. Beim RCDS handelt es sich um die Hochschulorganisation der CDU. Der Frankfurter RCDS-Geschäftsführer Simon Rabold bewegt sich nachweislich in rechtsextremen Milieus sowie in der verschwörungsideologischen Szene der "Querdenker".

Kein Neuanfang im Polizeipräsidium

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 29.06.2022 20:08
Anlässlich der Berufung des bisherigen Präsidenten des Polizeipräsidiums Westhessen, Stefan Müller, zum neuen Frankfurter Polizeipräsidenten, erklärt Michael Müller, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Römer:

Melilla: Bundesregierung muss sich einsetzen für die Beendigung der tödlichen EU-Kooperation mit Marokko bei der Grenzabwehr

erstellt von PRO ASYL — zuletzt geändert 29.06.2022 18:19
Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL begrüßen, dass die spanische Justiz die brutale Gewalt gegen Schutzsuchende an der Grenze zur spanischen Exklave Melilla untersuchen will. Die Organisationen verurteilen die Gewalteskalation der Grenzkräfte und Verharmlosung durch den spanischen Regierungschef Sanchez und EU-Ratspräsident Charles Michel aufs Schärfste – und fordern von der Bundesregierung, dies ebenfalls zu verurteilen.

100 Jahre nationalistischer Terror in Deutschland

erstellt von FIR — zuletzt geändert 24.06.2022 09:07
Wir erinnern mit diesem Newsletter an den Mord am deutschen Außenminister Walter Rathenau vor 100 Jahren. Wer die Errichtung der NS-Herrschaft in Deutschland untersucht, kommt an der Tatsache nicht vorbei, dass schon in der Weimarer Republik faschistische Mordbanden unterwegs waren, die mit Attentaten gegen demokratische Politiker den „jüdisch-bolschewistischen Feind" vernichten wollten.

Inhaltspezifische Aktionen