Nachrichten

erstellt von kai zuletzt geändert: 2016-04-21T12:22:42+00:00
Nachrichten

Stadtentwicklung 2030 für alle Frankfurterinnen und Frankfurter geht anders

erstellt von DGB-Region Frankfurt-Rhein-Main — zuletzt geändert: 05.07.2016 16:48
Wie werden Frankfurter und Frankfurterinnen in sozial benachteiligenden Lebenslagen einbezogen? Wo fließen die Voten Wohnsitzloser ein? Wo bleibt die Stimme von alten und kranken Menschen sowie derer, die nicht im Internet aktiv sind, der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig sind oder in anderer Form von internetgestützten Kommunikationswegen abgeschnitten sind?

Geflüchteten Kindern und Jugendlichen dürfen ihre Grundrechte nicht verwehrt werden

erstellt von Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. — zuletzt geändert: 23.06.2016 15:45
Mehr als 300 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge verweilen seit Monaten vor verschlossenen Grenzen – obwohl sie ein Anrecht auf Schutz haben.Der vermeintliche Grund ihres Wartens: Diese Kinder hätten kein Schutzgesuch gestellt. Doch ein solches Gesuch zu stellen ist für sie häufig unmöglich, da sie keinen Vormund oder Übersetzer haben, der sie bei der Formulierung unterstützen könnte[1].

Solidarität mit Jürgen Grässlin, Daniel Harrich und Danuta Harrich-Zandberg!

erstellt von DFG-VK Hessen — zuletzt geändert: 10.06.2016 18:15
Sie haben das Buch „Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden“ verfasst und darin auszugsweise in Zitaten und partiellen Auszügen aus Dokumenten auf mögliche Straftaten von Vertretern des Waffenproduzenten und -exporteurs Heckler & Koch (H&K) in Zusammenarbeit mit dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und dem Bundesausfuhramt (Bafa) hingewiesen.

Sklaverei als Menschenrecht

erstellt von Klartext — zuletzt geändert: 30.05.2016 16:34
Neuerscheinung über die bürgerlichen Revolutionen in England, den USA und Frankreich. Der Autor, Rainer Roth, war Professor an der Fachhochschule Frankfurt am Fachbereich Sozialarbeit.

Brandbrief an Bundesregierung

erstellt von Pro Asyl — zuletzt geändert: 24.05.2016 16:33
PRO ASYL, Rat für Migration, Diakonie und Paritätischer fordern zentrale Änderungen am geplanten Integrationsgesetz

Gedenken an das KZ-Außenlager in den Adlerwerken durch die beiden Künstler Naneci Yurdagül und Thomas Müller

erstellt von Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte „KZ-Katzbach — zuletzt geändert: 11.05.2016 09:24
Eine repräsentative Umfrage des Studienkreises Deutscher Widerstand bei Frankfurter SchülerInnen hatte ergeben, dass z.B. das KZ-Außenlager „Katzbach“ in den Adlerwerken nicht einmal bei 2 Prozent der Befragten als Ort bekannt ist.